Gurtschnalle

Gurtschnalle

 

Material

    • Blei-Zinn Mischung (im Fachhandel erhältlich)
    • Bunsenbrenner
    • alter Esslöffel oder Giesslöffel
    • Schachtel
    • Gips
    • Knetmasse
    • Kunstleder, Leder oder Gurtband
    • Druckknöpfe
    • Ösen

     

Vorgehen


Mit Knetmasse die Gurtschnalle formen (Knetschablone).

Schachtel auf passende Grösse vorbereiten (ca. 1 cm breiter und länger und 3 cm höher als die Knetschablone).

Den Gips anrühren und diesen bis 2 cm unter den Rand in die vorbereitete Schachtel füllen.

Die Knetschablone verkehrt in den leicht angetrockneten Gips drücken und warten bis der Gips ganz trocken ist.

Die Knetmasse herauskratzen und eventuell den Abdruck mit Schleifpapier ausbessern.

Ein Stück der Blei-Zinnmischung in einem Löffel über dem Bunsenbrenner erhitzen, bis die Mischung flüssig wird. Diese dann sofort in den Gipsabdruck giessen und erkalten lassen.

Die Gurtschnalle kann noch durch schleifen ausgebessert werden.

Kunstleder, Leder oder Gurtband zuschneiden und an einer Schnallenseite annähen oder annieten.

Am anderen Gurtende Druckknöpfe anbringen, damit die Gurtgrösse verändert werden kann.

 

 

zurück

 

 

  • drucken
lupe